Auszubildender - Schädlingsbekämpfer (m/w)

In unserem Unternehmen erwartet Dich eine sehr umfangreiche und spannende Ausbildung aller Leistungsbereiche der Schädlingsbekämpfung.

Schon in Deinen Ausbildungsjahren sorgst Du mit dafür, dass Gebäude und Lebensräume frei von Schädlingen sind. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag zum Schutz von wertvollen Materialien und zur Hygiene von Einrichtungen der unterschiedlichsten Branchen z.B. in Museen, im Denkmalschutz, der Lebensmittelindustrie oder bei Immobilienverwaltungen.

Was findest Du bei der GROLI Schädlingsbekämpfung GmbH:

  • 3-jährige Ausbildung zum/zur IHK geprüften Schädlingsbekämpfer/in
  • fachbezogene Berufsschule in Berlin
  • abwechslungsreiche Tagesabläufe mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen
  • Umgang mit neuester Technik/Geräten und Smart-Software
  • und bei erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung eine garantierte Übernahme und Teil des GROLI-Teams.

Dein Profil für die Berufsausbildung:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • Bewusstsein für unsere Umwelt
  • Interesse an modernen Technologien gekoppelt mit handwerklicher Arbeit
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft sowie Qualitätsbewusstsein
  • Flexibilität und Freude an der Arbeit

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann richte Deine aussagekräftige Bewerbung an Frau Astrid Böttger - per E-Mail an bewerbung[at]groli.de oder auf dem Postweg an GROLI Schädlingsbekämpfung GmbH, Hühndorfer Höhe 17, 01723 Wilsdruff.

Wir freuen uns auf Dich und Deine Bewerbung!

Willst Du zunächst bei uns reinschnuppern und uns besser kennenlernen?
Dann freuen wir uns, Dich bei uns als Praktikant begrüßen zu dürfen.

Auszubildender bei GROLI

Paul ist angehender Schädlingsbekämpfer. Seine Faszination für die Biologie und sein handwerkliches Geschick waren für ihn bei seiner Berufswahl ausschlaggebend. Nach mehreren Praktika hat er sich für eine Ausbildung bei der GROLI Schädlingsbekämpfung GmbH entschieden.

„Anfangs werde ich immer belächelt, doch wenn ich erzähle, wie vielseitig der Beruf ist, dann staunen alle! Kein Tag ist wie der...andere. Ich komme an Orte, die für die meisten Menschen nicht zugänglich sind und blicke hinter die „Kulissen“ von Restaurants, Museen, Kirchen etc.“