Schädlinge in Gastronomie, Hotellerie und Bäckereien

Gerade in der Nahrungsmittelindustrie ist das Risiko eines möglichen Schädlingsbefalls sehr hoch. Untersuchungen sagen, dass sich das wie folgt aufteilt:

Im Schädlingslexikon finden Sie die einzelnen Schädlinge.

Schädlingskontrolle (Monitoring)

In vielen Betrieben aus der Gastronomie, der Hotellerie und bei Bäckereien ist eine vorbeugende Schädlingskontrolle (Monitoring) aufgrund gesetzlicher Anforderungen und möglicher Auditierungen vorgeschrieben.

Grundlagen dieses professionellen Schädlingsmonitorings sind die genaue  Gefahrenanalyse, die fachgerechte Bekämpfung nach aktuellem Stand der Technik unter strengster Einhaltung aller gesetzlicher Forderungen und Normen sowie die zukünftige Vermeidung eines Schädlingsbefalls unter Berücksichtigung einer Trendanalyse. Hierfür müssen die möglichen Gefahrenquellen (Bau- und Hygienemängel oder Fehler in der Lagerhaltung) identifiziert und vermieden werden. Die ständige Gefahr, dass man sich „ungebetene Gäste“ über Waren- und Materiallieferungen einschleppt oder ein aktiver Zulauf aus dem angrenzenden Umfeld stattfindet, sollte dabei nicht unterschätzt werden.

Eine professionelle Dokumentation der betrieblichen Schädlingsbekämpfung stellt einen wichtigen Baustein im heutigen Qualitätsmanagement eines Unternehmens dar.

Geltende Gesetze und Vorschriften

Übersicht
DIN 16636 - Schädlingsbekämpfungsdienstleistungen
DIN 10523 - Schädlingsbekämpfung in Lebensmittelbereichen
Gefahrstoffverordnung
Technische Regeln
Arbeitsschutzrecht
Lebenmsittelhygieneverordnung (LMHV)
Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)

Lebensmittelbetriebe unterliegen behördlichen Anordnungen. Diese finden sich u. a. in der Lebensmittelhygieneverordnung oder dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch wieder. Der Gesetzgeber verlangt, dass Lebensmittel oder Bedarfsgegenstände sicher und frei von Gesundheitsrisiken hergestellt, verarbeitet oder vertrieben werden. Ein wichtiger Punkt ist hier natürlich auch die Schädlingsbekämpfung. Es müssen geeignete Maßnahmen zur Vermeidung, zur Früherkennung, sowie zur Bekämpfung von Schädlingen in Lebensmitteln ergriffen werden. Betreiber eines Gastronomiebetriebs sind gesetzlich aufgefordert all diese getroffenen Maßnahmen zu dokumentieren.

GROLI Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden ist zertifiziert nach DIN EN 16636 und nach DIN EN ISO 9001. Durch diese Zertifizierungen und das damit verbundene interne Qualitätsmanagement können wir Ihnen eine Dienstleistung auf höchstem Niveau bieten.

Weitere Infos zum Monitoring (HACCP)

Beispielprojekte

Eine umfassende Betreuung, langjährige Partnerschaften und zufriedene Kunden aus ganz Deutschland sprechen für den Erfolg unseres Konzeptes. Unterstützt durch unser Know How konnten wir bereits unzählige Objekte vor dem Verfall und Neubefall von Schädlingen schützen.