Schutz eines Denkmals

Torhaus Dölitz

Das Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz gehört zu den größten Museen seiner Art in Europa. Auf drei Etagen werden über 100.000 Zinnfiguren präsentiert. Einer der Höhepunkte ist das ca. 25 m2 umfassende Groß-Diorama mit vielen Tausend Figuren.

Die kunstvoll gestalteten Einzelfiguren und Zinnfigurendioramen laden zu einer Reise durch die Geschichte der Menschheit ein. Das Groß-Diorama mit vielen Tausend Figuren zeigt die Kampfhandlungen des 18. Oktober 1813 auf dem südlichen Schlachtfeld der Völkerschlacht rund um die Ortschaften Dölitz, Probstheida und Holzhausen.

Der ehemalige Herrensitz Dölitz war am 16. Oktober einer der Zentren der Völkerschlacht. Hier geriet auch der österreichische General von Merveldt in Gefangenschaft, den Napoleon mit einem Angebot zur Waffenruhe zu den Verbündeten zurückschickte.

Dieses Leipziger Denkmal wurde von uns gegen den "Holzwurm" behandelt.

Das verpackte Torhaus Dölitz

 

Bericht des Sachsen Fernsehen

Bericht der Leipziger Volkszeitung

Zurück